Aktuelles

Corona

Die Zuspitzung der Corona-Situation in unserer Region hat unterschiedliche Auswirkungen. Wir möchten weiterhin an der Gastkirche die Türen für Menschen in Not offen halten. Das ist in dieser Situation wichtiger denn je. Gleichzeitig leben wir menschlich „nicht nur vom Brot allein", daher laden wir zum Gottesdienst und zu ausgewählten Veranstaltungen ein. Auch diese Tür soll offen sein.

Wir versuchen das Eine wie das Andere der Situation angemessen zu gestalten. Daher bitten wir in dieser Zeit jeweils die aktuellen Hinweise der Homepage zu entnehmen- oder dem Schaukasten an der Gastkirche.                              

Offene Türen

Die sozial-diakonische Tür des Gasthauses bleibt offen  - als Ort der Begegnung, sozialer Beratung, und mit dem Angebot für (kostenlosen) Frühstückstisch und Mittagstisch.

Die Öffnung erfolgt im Rahmen des Corona-Schutzkonzeptes am Ort.

Auch die Gastkirche ist ganztags geöffnet und lädt zu stillem Gebet, zur meditativen „Pause" oder zu den drei Gebetszeiten ( 7.30 / 12.15 / 18.15 Uhr jeweils ) täglich ein.

AdventschaleMitarbeiteradvent

Der Mitarbeiteradvent am  Freitag, 27.11.20 kann aufgrund von Corona leider nicht stattfinden.

Advent 2020 an der GastkircheStern

Auch der Advent hat in der Corona-Zeit eine eigene Prägung. Wir gehen mit anderen Fragen, Gedanken, Be­sinnungen durch diese Zeit. Mit den ökumenischen Advents­­impulsen, im anderen Gottesdienst bei Kerzenschein am Dienstagabend jeweils und an den Adventssonntagen sind wir unter den Stichworten: erschüttert – hoffend – vorbereitend – empfangend – auf dem Weg. Wir laden herzlich zum „geteilten Weg“ ein.

Mittwochsgebet 12:15 Uhr – Gedenken der von Corona Betroffenen

Immer mehr Menschen machen die Erfahrung, dass Freunde, Bekannte, Familien-mitglieder Corona positiv sind. Es erreichen uns erschreckende Berichte über die Auswirkungen von Corona in Brasilien, Indien, Peru und anderen Ländern…

Der Umgang mit Corona und die jeweiligen gesetzlichen Maßnahmen führen vielfach zu heftigen Auseinandersetzungen und Zerwürfnissen. Im Mittwochsgottesdienst, immer 12:15 Uhr in der Gastkirche, halten wir in der Adventszeit im Gebet ein Gedenken für die an Corona Verstorbenen und für alle davon Betroffenen. Wir entzünden dabei die Lichter der Welt-Skulptur am rechten Gasthausaltar, um auch unsere weltweite Verbundenheit in Sorge und Fürbitte auszudrücken. Herzlich laden wir dazu mittwochs ein (innerhalb des Gottesdienstes). Wir laden auch außerhalb des Gottesdienstes zum Anzünden der Kerzen ein. Die Gastkirche ist den ganzen Tag offen!